Trainingswochenende mit dem Skinachwuchs

Schon seit einigen Jahren ist die Skizunft immer wieder Gast im Kolping-Ferienhaus in Weißenbach/Tirol. Dieses Jahr war Mitte März wieder ein Trainingswochenende für unseren Skifahrer-Nachwuchs angesetzt.

Ideale Pisten zum Üben und Trainieren sind in Berwang-Bichlbach, und an diesem Wochenende waren wir fast alleine auf den Pisten. Die Teilnehmer wurden von den Trainern Hans-Otto Binder und Martin Bauer in 2 Leistungsgruppen eingeteilt.

Eine Gruppe wurde in die grundlegenden Geheimnisse und Begriffe des Skifahrens eingewiesen, Basisarbeit und die Grundeinstellungen waren hier der Schwerpunkt. Bei der anderen Gruppe stand die Verbesserung des persönlichen Fahrkönnens im Mittelpunkt. Besonders erfreulich ist, dass in dieser Gruppe auch die beiden frischgebackenen Ski-Übungsleiter Grundstufe Lukas Schmid und Alexander Streib mit dabei waren. Nochmals herzlichen Glückwunsch an die beiden!!

Samstags war das Fahren keine reine Freude, es regnete immer wieder. Trotzdem haben alle tapfer durchgehalten. Am Sonntag morgen lag dann schon vor unserem Ferienhaus Neuschnee und blauer Himmel ließ auf einen tollen Skitag hoffen. So war es dann auch. Leere Pisten, angenehme Temperaturen und motivierte Teilnehmer und Trainer. Super, so hätten wir es gerne immer. Vielen Dank für einen schönen Saisonabschluss, kommt gut über den Sommer. (HD)

Einladung zur Abteilungsversammlung

Die Skizunft Betzingen lädt ihre Mitglieder zur ordentlichen Abteilungsversammlung am Freitag, den 17. April 2015 um 19:00Uhr in der Albvereinsstube im Heimatmuseum „Im Dorf“ in Betzingen herzlich ein.

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Eröffnung der Versammlung
  2. Jahresbericht des Abteilungsleiters
  3. Berichte der Fachwarte
  4. Kassenbericht
  5. Anträge
  6. Ehrungen
  7. Verschiedenes

Anträge zur Versammlung können bis zum 10. April 2015 bei der Abteilungsleiterin schriftlich per Post (Florianstraße 5, 72766 Reutlingen) oder E-Mail (vorstand@skizunft-betzingen.de) eingereicht werden.

Abteilungsleiterin
Mona Döllinger

Dolomiti-Superski

 

Seit 30 Jahren organisiert die Skizunft Betzingen einwöchige Skiausfahrten. Nach den Frankreichausfahrten geht es seit 15 Jahren in die Dolomiten nach La Villa in das 4 Sterne plus Hotel Cristallo (seit 13 Jahren). Die Ausfahrt verbindet das umfangreiche Wellnessangebot des Hotels mit dem legendären Pistenangebot des Dolomiti Superski wo man sich fragt ob es etwas Schöneres gibt als im Anblick der schroffen Felstürme und kolossalen Bergmassiven der Dolomitengipfel auf den gepflegten Sonnenpisten zu Tale zu carven.

Die 24 Teilnehmer reisten am Samstag gemütlich und bequem mit dem Reisebus an und haben die frühe Ankunftszeit zu einem Spaziergang nach Corvara genutzt.
Die Teilnehmer konnten täglich wählen ob sie bei der sportlich- oder bei der genuss-geführten Gruppe mitfahren. Am Sonntag und Montag genossen beide Gruppen die Skigebiete Alta Badia, Gröden mit Seceda und Arabba bei durchwachsenem Wetter mit teilweise ergiebigem Schneefall. Am Dienstag wurden bei sonnigem Wetter nicht nur  das Pistenangebot in vollem Umfang genossen sondern auch das Flair der Skihütten.
Die sportliche Gruppe machte sich am Mittwoch bei Neuschnee und Sonnenschein auf die Gebirgsjäger-Skitour, ein Highlight der Dolomiten. Die Fahrstrecke verläuft unter den Wänden der schönsten Dolomitengipfel (Sassongher, Sella, Marmolada, Civetta, Pelmo, Averau, 5 Torri, Tofane, Lagazuoi und Fanes-Gruppe). Der etwas zeitaufwändige Abstecher auf die Marmolada/Punta Roca (3.269m) wurde belohnt mit einer gigantischen Fernsicht und der 12 km langen Abfahrt zur Talstation Malga Ciapela (1.446m). Auf dieser Runde werden insgesamt ca. 94 km zurückgelegt. Die genussgeführte Gruppe genoss an diesem Tag das Skigebiet Alta Badia. Am sonnigen Donnerstag nutzen die Genussskifahrer das Angebot vom Hotelchef mit ihm die Gebirgsjägerrunde zu fahren. Das Highlight dieser Tour war das Befahren der 2 km langen Serrai-Schlucht zwischen den Ortsteilen Malga Ciapela und Sottogudo. Man kann mit Recht behaupten, dass es sich um ein Wunder der Friauler Dolomiten handelt. Fast am Ende der Tour fährt man vom Lagazuoi die 8,5 km lange Armentarola-Piste. Sie ist eine der eindrucksvollsten Abfahrten der Alpen mit beeindruckendem Blick auf das sagenumwobene Fanes-Tal. Die Piste führt durch ein verzaubertes Tal mit schroffen Bergwänden und Eisfällen bis Sass Dlacia hinab. Hier wartete ein Pferdegespann, mit dem die Skifahrer bis zum Skilift Armentarola gezogen wurden.
Ein Teil der sportlichen Gruppe fuhr an diesem Tag die Sellaronda mit Varianten. Im Uhrzeigersinn ging es von Corvara über Arraba auf den Porta Vescovo bis zum Pordoi Joch. Vom Belvedere genoss man einige Pisten bevor es auf die lange Abfahrt bis zum Lupo Bianco ging. Von dort mit der Umlaufbahn zum Sella Joch. Es folgt wieder eine lange Abfahrt nach Wolkenstein von wo aus es mit der Umlaufbahn zum Grödner Joch und von dort die Abfahrt wieder nach Corvara mit einem Abstecher ins Edelweißtal ging.
Der Freitag wurde in verschiedenen Gruppen wieder bei sonnigem Wetter genossen.

Nach einer erfüllten Skiwoche fuhren alle Teilnehmer glücklich, gesund, wohl genährt,  mit viel Sonne im Herzen zurück und freuen sich schon auf das nächste Jahr. (FB)

Après-Ski Tagesausfahrt nach St. Anton

     

Am 14.03.15 ging unsere erste Après-Ski Tagesausfahrt nach St. Anton am Arlberg. Um 4.40 Uhr morgens startete die 25-köpfige Gruppe in Betzingen und kam pünktlich nach 4 Stunden Fahrt im Skigebiet an. Die Teilnehmer erwartete strahlend blauer Himmel, Sonnenschein, Frühlingstemperaturen und super präparierte Pisten. Am Nachmittag trafen sich alle am Krazy Kanguruh zum Après-Ski. Egal ob 16 oder 73 Jahre alt, jeder kam auf seinen Geschmack. Gegen später zogen wir weiter in den legendären MooserWirt. Um 24 Uhr kamen wir alle wieder in Betzingen an und waren uns einig, dass die nächste Après-Skiausfahrt 2016 kommen kann. (LS)

Skizunft trotzt dem Franken

17 TeilnehmerInnen hatten fünf tolle Tage auf der Seemad-Hütte am Hasliberg im Berner Oberland. Alle kamen auf ihre Kosten: Neuschnee, Sonne, hervorragende Verpflegung und beste Stimmung. Unvergesslich wird der Dienstag bleiben. Nach 30 cm Neuschnee in der Nacht, freuten sich die Tiefschneefans über unverspurte Pisten und Hänge bei strahlend blauem Himmel. Ein Training zum richtigen Umgang mit den Lawinenverschüttetensuchgeräten (LVS) und viele Anregungen zu Technik und Fahrstil waren für die Teilnehmer in jeder Hinsicht eine Bereicherung.

Schon heute freuen sich alle auf die KW 10 in 2016, wenn es wieder heißt: „Ab nach Meiringen-Hasliberg!“ (UG)

Sonnige Ferientage in Oberjoch

        

Zum 13. Mal organisiert die Skizunft Betzingen eine Familienausfahrt nach Oberjoch im Allgäu, wo die Teilnehmer direkt an der Piste im Haus Rheinland-Pfalz wohnen. In den Faschingsferien reisten insgesamt 53 Personen, verteilt auf zwei Zeiträume, an. Alle Skisportler wurden von der Sonne verwöhnt!

Die Pisten am Iseler zeigten sich von ihrer schönsten Seite und alle Skifahrer und Snowboarder konnten den Schnee, den blauen Himmel und die tolle Aussicht genießen. Beim traditionell donnerstags stattfindenden Nachtskilauf bot sich eine neue Sicht der Pisten beim Flutlichtfahren an. Dieses Angebot wurde bis 21 Uhr begeistert angenommen.

Viele Kinder und Jugendliche belegten wieder vor Ort Ski- und Snowboardkurse um ihr Können zu verbessern.

Nach der sportlichen Zeit auf den Pisten wechselten viele Teilnehmer abends nach dem Essen noch in die Turnhalle, die Kegelbahn oder in den Kletterraum.

So erlebten die Skizünftler bei beiden Terminen wunderschöne Skitage im Allgäu. (HT)

Herzlichen Glückwunsch an Luki und Alex zur bestandenen C-Lizenz Ski!

Tagesausfahrt ins Weiße

     

Die diesjährige Tagesausfahrt an „3 König“ führte 50 Mitglieder und Freunde der Skizunft Betzingen nach Mellau im Bregenzer Wald. Nach einer moderaten Wartezeit an der Talstation trafen die Teilnehmer bei blauem Himmel auf erstaunlich gut präparierte Pisten aller Schwierigkeitsgrade. Die gut ausgebauten Beförderungsanlagen sorgten dafür, dass praktisch keine Warteschlangen entstanden, sodass jeder Skifreund ausreichend Pistenkilometer erfahren konnte. Dass die Talabfahrt wegen vorangegangenem Regen unbefahrbar war und man am Ende des Tages mit der Bahn in´s Tal fahren musste, konnte somit leicht verschmerzt werden. Nach einer angenehmen Rückfahrt landeten alle Teilnehmer abends wieder heil in Betzingen mit schönen Erinnerungen an einen gelungenen Abschluss der Weihnachtsferien. (AT)

Liebe Skizunft Mitglieder, liebe Skisportler,
liebe Freunde der Skizunft,

als neue Abteilungsleiterin der Skizunft freue ich mich ein vielfältiges Programm sowohl im Winter als auch im Sommer und für jede Altersklasse präsentieren zu können. Die Jugendarbeit der letzten Jahre zeigt schon deutliche Erfolge. Auch in diesem Jahr werden wieder einige Mitglieder unserer Fördergruppe an Prüfungslehrgängen teilnehmen und unser Skilehrerteam tatkräftig unterstützen. Die Veranstaltungen der Skizunftjugend findet ihr auf unserer Homepage oder Facebook-Seite. Frisch geschult startet unsere Skigymnastikleiterin ins neue Programm und auch die Nordic Walking-Gruppe freut sich immer über neue Gesichter.
Unsere Hütte im Montafon heißt ab diesem Jahr »Ferienhaus Hütte Waldrast« und ist gerüstet für viele Besucher im Sommer wie auch im Winter. Ich möchte mich schon jetzt bei unseren ehrenamtlichen Helfern sowie den Besuchern und Teilnehmern unserer Veranstaltungen bedanken. Ebenfalls herzlich bedanken möchte ich mich bei unseren Inserenten und Spendern über deren Unterstützung wir uns sehr freuen. Ich möchte euch bitten auch diese bei euren Einkäufen zu berücksichtigen.
Unser Sommerprogramm findet ihr ab April/Mai 2015 auf unserer Homepage.

Abschließend wünsche ich uns eine gute Saison mit viel Schnee und freue mich schon jetzt auf viele schöne Erfahrungen und eine Menge Spaß!

Eure Mona Döllinger
(Abteilungsleiterin)